Mein Mann und ich sind ein ''Powerteam''. Wir haben zusammen über 80 Jahre Erfahrung in der Schuhbranche. Würde man die Kinderjahre dazuzählen, welche wir beide bereits in den Schuhschachteln verbracht haben, wären es wohl über 100 Jahre.

 

Zusammen haben wir zum Aufbau und Erfolg der gleichnamigen Schuh- und Sportgeschäfte in der Schweiz beigetragen.

 

Während dieser Zeit haben wir einiges über die Volumenproduktion von Schuhen und Sportartikeln gelernt und mitbekommen. Erst in der Schweiz, dann in Italien, später dann überall auf der Welt, hauptsächlich aber im asiatischen Raum.

 

Schon damals war uns bekannt und bewusst, in welche Richtung der Welt sich die globale Massenproduktion verlagern wird. Ebenso all die Probleme, die das nach sich zieht. Nicht zu sprechen von den teilweise doch spektakulär üblen Produktionsbedingungen.

 

Wir wollten das nicht...!!

 

Seit dem Verkauf aller Geschäfte vor einigen Jahren, konzentrieren wir uns auf's Wesentliche. Auf das was uns wirklich wichtig ist und uns glücklich macht.

 

  • Einzigartiges, fröhliches Design
  • Handwerkliches Know-How
  • Spektakuläre Rohmaterialien
  • Neue Formen & Schnitte
  • Freundliche, erschwingliche Schuhe
  • Win (Produzent) - Win (Konsument) Situation
  • Ehrlichkeit bis ins Detail
  • Fairmade & Fairpaid

 

Wir wollten diesbezüglich keine Kompromisse eingehen und gründeten deshalb unser eigens Label L’IDEA.

 

Um in der endlosen Masse der gesichts- und seelenlosen Produkte der Modebranche konkurrenzfähig zu bleiben, mussten wir neue Wege gehen. Statt auf der Produkte- und Produktionsseite haben wir auf der Vertriebsseite den Hebel angesetzt. Wir betreiben den gesamten Produktionszyklus, vom Design zur Lederbeschaffung, der Produktion und den Vertrieb selber. Wir vertreiben über eigene Verkaufspunkte, über ausgewählte Partnergeschäfte und über digitale Kanäle. So fallen in der Preisgestaltung sämtliche Kosten der verschiedenen Stationen des Zwischenhandels weg. Direkt vom Produzent zum Konsument!

 

Als Familienmenschen ist es für uns wichtig, allen Beteiligten jederzeit offen und ehrlich in die Augen sehen zu können. Wir probieren stets, alle Beteiligten so zu behandeln, wie wir auch gerne behandelt werden. Auf der Kundenseite passiert das bei vielen erfolgreichen Unternehmen schon seit Jahren. Bei uns  auch auf der Produzentenseite. Der ROI (Return on Investment) war zu Beginn zwar noch negativ. In den letzten Jahren entwickelte sich das Bewusstsein (dieser Misstände) auf der Konsumentenseite jedoch positiver und wir erhalten viel positives Feed-Back.

 

Kurz: ,,Wenn Du ein paar Fränkli mehr in Deine Schuhe investierst, erhältst Du ein sozial gesünderes Produkt!''

 

Oder: ,,Kaufe da, wo man weiss, wo Dein Produkt herkommt und wie und von wem es hergestellt wird!''

 

 

Entwickelt wird in der Schweiz, gefertigt in Italien. Nicht nur aus Prinzip, aber natürlich auch! Unsere Schuhe werden in Kleinserien von den Familien Maisto und Frazese gefertigt. Neben einer generationenübergreifenden Freundschaft verbindet uns auch die gleiche Leidenschaft. Die stetige Suche nach dem perfekteren Produkt. Die Freude an der Fusion von handwerklichem Geschick und moderner Produktionstechnik. Und natürlich auch die stetig zunehmende Liebe zu diesem Land, seiner Schönheit und seiner Kultur. Wir produzieren mit und bei Freunden. Und das seit mittlerweile mehr als 30 Jahren.

 

 

Alle unseren verwendeten Leder beziehen wir bei den beiden renommierten Gerbereien DMD Solofra S.p.A. und der Conceria Sirte S.p.A. in Italien. Beide Gerbereien fertigen Leder im High-End Bereich, nach den aktuellsten Standards. Sie sind EU zertifiziert und produzieren zu 100% in Italien.

 

Ohne Zwischenhandel auf allen Ebenen und mit 200%-igem Einsatz aller Beteiligten, produzieren wir ''saubere'' Lieblingsschuhe in Italien, die für jeden erschwinglich sind und Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern...